Details zur Schrift

Titel Sammlungen im Hunsrück: Die Schiefergrube Schielenberg [Sammlungen im Hunsrück: Die Grube Schiefergrube Schielenberg]
Jahr: 2014
Sprache: Deutsch
Quelle: Fossilien, 31 (4): 12-23
Stichwörter: Hunsrückschiefer, Unterdevon, Grube Schielenberg, Kopffüßer, See- und Schlangensterne, Seelilien, Gliederfüßer
Inhalt: Die Grube Schielenberg liegt zwischen Herrstein und Breitenthal und steht, seit den 1930er Jahren, an dritter Stelle (nach Bundenbach und Gemünden) was den Fossilreichtum angeht. Ein Teilnehmer an einer geologischen Exkursion in 2011 fand dort im Abraum ein ganzes fossiles Sterntier. In diesem Beitrag, der achte in der Serie "Haldenaufsammlungen im Hunsrückschiefer", berichtet Wouter Südkamp über Kopffüßer, See- und Schlangensterne, Seelilien, Gliederfüßer und die Begleitfauna aus dieser Grube. Insbesondere zu erwähnen sind der Fund eines seltenen Seesterns der Gattung Baliactis und der Pfeilschwanzkrebs Nahecaris mit aufgewachsenen Röhren der mutmaßlichen Polypen Sphenothallus. Der Beitrag schließt mit einigen touristischen Tipps ab.

Bild

[Home]  [Termine]  [Steinerne Schätze]  [Bester Fund]
[Buch - Leben im Devon]  [Genealogie]  [Der Kunstmaler]  [Kontakt]  


Homepage
last update: 30.05.2020
© ´2020 Südkamp - Exkursionen
wouter(x)suedkamp-exkursionen.de
Impressum   Datenschutz
Webmaster:
peter.holze(x)hunsnet.de