Details zur Schrift

Titel Echinodermen aus dem Hunsrückschiefer. Teil 1: Flachtiere und Sterntiere
Jahr: 1994
Sprache: Deutsch
Quelle: Fossilien, 11, S. 244-252
Stichwörter: Hunsrückschieferfossilien, Flachtiere, Sterntiere, Arthropoda, (Sammlung der) Humboldt-Universität, Holotypen, systematische Beschreibungen
Inhalt: Die im Geologisch-Paläontologischen Institut und Museum der Humboldt-Universität in Berlin aufbewahrten Echinodermen aus dem Hunsrückschiefer wurden katalogisiert. Es handelt sich um acht Exemplare der Flachtiere (die Arten Rhenocystis latipedunculata und Mitrocystites styloideus) und um ca. 670 Sterntiere, darunter 12 Holotypen und zahlreiche Originale bekannter Autoren, wie STUERTZ (1885-1886) und LEHMANN (1957). Mit Übersicht der ausgestellten Flach- und Sterntiere, eine Häufigkeitsdarstellung der Sterntiere und Beschreibungen der Arten Urasterella asperula, Taeniaster beneckei, der neue Schlangenstern "Eschenbachia pinusi" und der trilobitenähnliche Mimetaster hexagonalis.
Kommentar 1: In Ihrem Beitrag "Isolated ossicles of the Family Eospondylidae SPENCER & WRIGHT, 1966, in the Lower Devonian of Bohemia (Czech Republic) and correction of the systematic position of eospondylid brittlestars (Echinodermata: Ophiuroidea: Oegophiurida)" in: Acta Mus. Nat. Prague, Ser. B, Hist. Nat., 63(1), 2007, erwähnen HOTCHKISS, PROKOP & PETR, dass Eospondylus primigenius den neunten Platz mit Bezug auf die Anzahl der Exponate und 5% der Sammlung des Instituts für Paläontologie, Museum für Naturkunde in Berlin, ausmachte. Die Autoren studierten drei Exemplare, die von mir aufgesammelt und präpariert wurden und momentan im Národní-Museum in Prag aufbewahrt werden. Ein Exemplar zeigt, dass die Arme ventral unter der Scheibe gebogen werden konnten.

Bild

[Home]  [Termine]  [Steinerne Schätze]  [Bester Fund]
[Buch - Leben im Devon]  [Genealogie]  [Der Kunstmaler]  [Kontakt]  


Homepage
last update: 30.05.2020
© ´2020 Südkamp - Exkursionen
wouter(x)suedkamp-exkursionen.de
Impressum   Datenschutz
Webmaster:
peter.holze(x)hunsnet.de