Details zur Schrift

Titel Phosphatisierte Fossilien des Hunsrückschiefers [Phosphatisierte Fossilien des Hunsrückschiefers]
Jahr: 2023
Sprache: Deutsch
Quelle: Fossilien, 40(2): 9-16
Stichwörter: Phosphatisierung, unterdevonischer Hunsrückschiefer, phyllocarider Krebs Ceratiocaris harpago, Skorpion Palaeoscorpius devonicus, Präparation von Fischen
Inhalt: Der Hunsrückschiefer ist bekannt für seine pyritisierten Fossilien. Teilweise kommen aber auch silicifizierte und phosphatisierte Exemplare vor. Diese bedecken oder verwischen zwar Körperstrukturen; sorgen jedoch für eine dreidimensionale Erhaltung. Die konkretionäre Phosphatisierung kommt bei Trilobiten, phyllocariden Krebsen, orthoconen Nautiloideen, Ammonoideen, Gastropoden, Muscheln und Fischen vor. Es wird über den neu entdeckten phyllocariden Krebs Ceratiocarus harpago und den eingeschwemmten Skorpion Palaeoscorpious devonicus näher berichtet. Letztendlich wird die beachtliche Präparation von den Fischen Drepanaspis und Gemuendina vorgestellt. Foto: C. Leins, Tübingen

Bild

[Home]  [Termine]  [Steinerne Schätze]  [Bester Fund]
[Buch - Leben im Devon]  [Genealogie]  [Der Kunstmaler]  [Kontakt]  


Homepage
last update: 16.06.2024
© ´2024 Südkamp - Exkursionen
wouter(x)suedkamp-exkursionen.de
Impressum   Datenschutz
Webmaster:
peter.holze(x)hunsnet.de